Sonderthema:

Geldbuße droht

Geldbuße droht

UEFA prüft nun Ticket-Affäre

Als Sportlandesrat von Vorarlberg hatte Siegmund Stemer bislang wohl nur wenig mit der UEFA zu tun. Seit gestern steht der ÖVP-Politiker aber als Privatmann im Visier des Fußballverbandes.

Geldstrafe
Weil der ÖVP-Politiker zwei seiner EURO-Tickets mit einem saftigen Aufpreis vor dem Happel-­Stadion verkauft haben soll (ÖSTERREICH berichtete), droht ihm eine Geldstrafe von theoretisch bis zu 5.000 Euro. Denn: „Der Fall wird an die Rechtsabteilung der UEFA weitergeleitet und geprüft. Es muss auch geklärt werden, woher die Karten gekommen sind“, sagte EURO-Koordinator Christian Schmölzer. Falls der Verband eine Verletzung der „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ nachweisen könne, bestehe auch die Möglichkeit, eine Geldbuße zu verhängen.

Verwirrspiel
Für reichlich Verwirrung sorgt auch das peinliche Ping-Pong-Spiel um die Verantwortung für den Deal im rechtlichen Graubereich. Zunächst gab Landesrat Stemer im ORF zu, dass er einen Fehler begangen habe. Dann nahm sein Referatsleiter Martin Kessler die Schuld für den von ÖSTERREICH aufgedeckten Schwarzmarkt-Deal auf seine Kappe. Woraufhin Stemer wiederum seine Version revidierte und bestätigte, dass sein Untergebener die Karten verkauft habe.

„Unglaubwürdig“
Die Opposition findet das alles wenig glaubwürdig. „Es gibt ja die Bilder in ÖSTERREICH. Da erübrigt sich jeder Kommentar“, sagt SPÖ-Landeschef Michael Ritsch. Auch der Grüne Johannes Rauch findet es merkwürdig, dass „der Landesrat und sein Referatsleiter sich anscheinend nicht einigen können, wer die Karten tatsächlich verkauft hat“.

Spende
Die zwei Karten für Österreich-Polen kamen laut Landesrat Stemer vom Vorarlberger Fußballverband. Vor dem Spiel wurden die um 220 Euro beschafften Karten um 350 Euro an zwei polnische Fans weiterverkauft. Den Differenzbetrag von 130 Euro hat Stemer inzwischen an das Vorarlberger Kinderdorf überwiesen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen