FPÖ will Kern unter Dauerfeuer nehmen

Trotz rot-blauer Gelüste

FPÖ will Kern unter Dauerfeuer nehmen

Für die FPÖ ist das Ergebnis in Graz bescheiden ausgefallen – sie hat nur zwei Prozentpunkte dazugewonnen und liegt weit unter 20 Prozent. Die kleinen Zuwächse kamen aber vor allem dank Ex-SPÖ-Wählern zustande.

Daher wollen die Blauen – sie begannen bereits mit Attacken gegen seine Frau – SPÖ-Kanzler Christian Kern unter Dauerfeuer nehmen.

Rot. Dass Kern FP-Chef Heinz-Christian Strache in den vergangenen Monaten immer wieder zu vertraulichen Gesprächen getroffen hat, scheint daran nichts zu ändern. Auch wenn Strache von Rot-Blau träumt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen