Sonderthema:
Das sagt Österreich

Wolfgang Fellner

Das sagt Österreich

Die erste Bilanz der TV-Duelle fällt überraschend aus: Nicht die Oppositions-Politiker sind (wie jeder erwartet hat) die großen Gewinner - sondern die zwei Regierungschefs.

Werner Faymann hat sich in diesem TV-Wahlkampf nicht nur den Kanzler-Bonus geholt, den er lange vermissen ließ - er hat sich (gegen Bucher) auch überraschend emotionell und impulsiv gezeigt. Das kommt gut an.

Michael Spindelegger gibt von allen Kandidaten im TV am meisten Gas. Er wirkt, als hätte er wie Popeye mehrere Dosen Spinat gegessen. Das könnte vor allem seine eigene VP-Basis gut mobilisieren.

HC Strache
hat von allen Kontrahenten das größte Potenzial nach oben. Wenn er den richtigen Ton findet, sind 23 % drin.

Eva Glawischnig
ist als einzige Frau sympathisch, auch überraschend angriffig - aber richtig gepunktet hat sie noch nicht.

Frank Stronach
entzieht sich jeder Experten-Bewertung. Seine Auftritte sind außerirdisch, man kann auch sagen: kultig. Theoretisch müsste er sich damit alle Wahl-Chancen vermasseln. In der Praxis ist Fernsehen aber ein Unterhaltungsmedium - und Frank ist unterhaltsam.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 10

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen