Armani eröffnet erstes Hotel in Dubai Armani eröffnet erstes Hotel in Dubai

Luxus pur

© epa

© rts

Armani eröffnet erstes Hotel in Dubai

Diashow So sieht das erste Armani-Hotel aus
Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

Armani-Hotel in Dubai

1 / 16
  Diashow

Der italienische Modeschöpfer Giorgio Armani (75) hat in Dubai sein erstes Hotel eröffnet. Und zwar im höchsten Gebäude der Welt, im Burj Chalifa. Der Designer, der außer Mode auch Möbel, Parfum, Pralinen und anderes verkauft, hielt die Eröffnungsfeier am Dienstag eher schlicht.

Im höchsten Gebäude der Welt
Das Armani-Hotel Dubai befindet sich in bester Lage im berühmten Burdsch Chalifa, des höchsten Gebäudes der Welt, welches Emaar entwickelte. Das Hotel nimmt im Burdsch Chalifa die Fläche von der Eingangshalle bis zum Stockwerk 8 sowie die Stockwerke 38 und 39 ein. Es verfügt über 160 Zimmer und Suiten, acht Restaurants, exklusive Geschäfte und ein Wellness-Center.

Ästhetik pur
Das Hotel wurde vollständig von Giorgio Armani entworfen. Er sagte: "Seit Langem ist es mein Traum, über ein Hotel zu verfügen, indem ich mich gerne aufhalten und mit der Familie und Freunden entspannen kann und wo die Armani-Ästhetik sich mit italienischer Annehmlichkeit und Gastfreundschaft trifft. Ich bin begeistert, die Türen des Armani-Hotels Dubai zu öffnen und meine Gäste einzuladen, meine Welt zu erleben."

Luxuriöse Gastlichkeit
Mohamed Alabbar sagte: "Das Armani-Hotel Dubai stellt einen Höhepunkt anspruchsvollster Ästhetik und erstklassiger Projektentwicklungskompetenzen dar. Es wird ein Bezugspunkt für luxuriöse Gastlichkeit werden und bringt Dubai und dem Burdsch Chalifa weltweite Aufmerksamkeit. Das Projekt verlangte eine ausserordentliche Liebe zum Detail und ein grosses Engagement für Luxus, Perfektion und Exzellenz. Unsere Gäste werden immer wieder aufs Neue die Begeisterung erleben, die in seine Entwicklung einfloss."

Das Armani-Hotel Dubai stellt den ersten Ausflug des Modemachers in die Welt der Gastfreundlichkeit dar. Es bietet das Erlebnis eines Aufenthalts mit der Armani-Philosophie und verspricht das Gefühl, in der Ferne zu Hause zu sein. Dieser Ansatz erstreckt sich über die sichtbare Ästhetik hinaus auf eine neue Ebene des Service, den die Lifestyle Service-Abteilung anbietet. Für jeden Gast steht ein persönlicher Lifestyle-Manager zur Verfügung, der von der Buchung an und während des gesamten Aufenthalts als persönlicher Ansprechpartner fungiert.

Exklusive Küche
In den Hotel-Restaurants wird japanische, indische, mediterrane und die gehobene italienische Küche angeboten. Das Freizeitangebot umfasst unter anderem das erste Wellness-Center in einem Armani-Hotel; die Armani/Galleria, eine Haute Couture Boutique; Armani/Dolci, ein luxuriöses Konfektgeschäft; und Armani/Fiori, eine Blumenboutique.

Als Erweiterung des Hotels befinden sich in den Geschossen 9 bis 16 des Burdsch Chalifa die Armani Residenzen mit 144 luxuriösen Privatwohnungen. Das Armani-Hotel Dubai entstand in einer Zusammenarbeit von Giorgio Armani S.p.A. und Emaar Properties. Es ist das erste einer Reihe von Hotels, Resorts und Residenzen, die an internationalen Reisezielen eröffnet werden sollen.

Mehr Infos: www.armanihotels.com

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Kurios Sex im Hotel bringt gratis Übernachtung
Eine Reihe von Hotels möchte ihre Gäste zu mehr Sex animieren. 1
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 2
Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Revolutionäre Idee Ryanair: Fliegen wird jetzt völlig umsonst
Die irische Fluglinie lässt mit einer revolutionären Idee aufhorchen. 3
Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Achtung! Dieses Detail am Flugticket sollten Sie niemandem zeigen
Viele Urlauber posten vor Antritt ihrer Reise ein Foto der Bordkarte. 4
Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Irre Aktion Hotel bietet Gratis-Zimmer für Sex an
Italienische Hotels möchten, dass ihre Gäste wieder mehr Sex haben. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen