Diese Dokumente dürfen nicht fehlen

Urlaubsreise

Diese Dokumente dürfen nicht fehlen

Auch wenn es aufgrund der EURO derzeit kaum jemand mitbekommt - Freitag kommender Woche beginnen in Wien, NÖ und dem Burgenland die Sommerferien. Tausende werden sich also auf den Weg in den Urlaub machen - höchste Zeit also, um noch einmal die Checkliste der wichtigsten Dokumente durchzugehen. Der ARBÖ hat sie zusammengestellt.

Reisepass, E-Card, Rechtsschutz
Unbedingt mit von der Partie sollten Reisepass, E-Card, Rechtsschutzversicherung und Auslandsreise-Krankenversicherung sein. Dazu sollten Storno- und Reise-Kasko-Versicherung abgeschlossen werden sowie bei geborgten Fahrzeugen eine Vollmacht. Für Deutschland ist eine Umweltplakette notwendig (Infos unter http://www.umwelt-plakette.de), ebenfalls sehr nützlich ist eine Führerschein-Übersetzung - besonders in osteuropäische Ländern von Vorteil.

Pickerl
Ein "Must Have" ist das berühmte §57a-Pickerl. In vielen Ländern wurden die Bestimmungen bereits verschärft. Ungarn etwa lässt Fahrzeuge mit einem abgelaufenen Pickerl gar nicht mehr über die Grenze.

Impfen
Besonders wichtig: rechtzeitiges Impfen. Manche Impfstoffe werden nämlich gestaffelt in Abständen von mehreren Wochen verabreicht. Darum rechtzeitig beim Hausarzt erkundigen.

Heimtierausweis
Wer mit seinem Haustier auf Urlaub fährt, der benötigt für sein Tier innerhalb der EU den EU-Heimtierausweis, sowie einen Chip oder eine Tätowierung am Haustier zur Identifizierung. Für Destinationen außerhalb des EU-Raumes wird zusätzlich der Internationale Impfpass und der Nachweis für die Tollwutimpfung benötigt.

Für Nordafrika oder Asiatische Reisedestinationen sollte man für das Fahrzeug ein "Carnet de Passage" abschließen. Allerdings muss der Wert des Fahrzeuges mit einer Bankgarantie abgedeckt sein.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Quallen-Alarm Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Kilometerlanges Badeverboit wegen einer Invasion an gefährlichen Quallen. 1
Urlauberinsel für Touristen gesperrt
Besuchsverbot Urlauberinsel für Touristen gesperrt
Die Behörden lassen seit Donnerstag keine Touristen mehr an Land. 2
Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Alarm Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Kontakt mit "Physalia physalis" kann bei Menschen extreme Schmerzen verursachen. 3
Super-Mai: So einfach Urlaub verdoppeln
Kalender-Trick Super-Mai: So einfach Urlaub verdoppeln
Frühsommer verwöhnt uns. Im Mai haben Sie die Chance auf besonders viele freie Tage. 4
Quallen: Mallorca hob Badeverbote auf
Tiere auf dem Rückzug Quallen: Mallorca hob Badeverbote auf
Weder die Verantwortlichen noch die meisten Badegäste machen sich allzu große Sorgen. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum