Sonderthema:
Feuer und Eis im Atlantik

Island

Feuer und Eis im Atlantik

Wer in Island vor dem gigantischen Dettifoss-Wasserfall steht und wenige Kilometer weiter Geysire und heiße Quellen als siedende Botschafter aus dem Erdinneren gesehen hat, versteht, warum die Wikinger einst glaubten, dass sich auf Island das Tor zur Unterwelt und zum Jenseits befindet. Auch heute noch fasziniert die größte Vulkaninsel der Welt im Nordatlantik mit ihren eindrucksvollen Naturlandschaften.

Hier klicken und Top-Reiseangebote buchen!

Spuckende Geysire
Ideal für Islandnovizen ist eine Rundreise zu den eindrucksvollsten Naturschönheiten der Insel. Spuckende Geysire, Gletscherseen mit darin treibenden Eisbergen, gewaltige Wasserfälle und riesige Lavawüsten vermitteln den einzigartigen Zauber Islands. So kann man im Norden der Insel leicht in „Teufels Küche“ geraten, denn hier ist der pechschwarze Erdboden warm von thermischen Aktivitäten, Schwefel liegt in der Luft und Dampf steigt zischend aus den unzähligen Erdspalten. Ein Höllenort, der eindrucksvoll aufzeigt, dass Island nach wie vor vulkanisch hoch aktiv ist.

Rauhes Hochland
Faszinierend ist auch die Hochlanddurchquerung über die Hochlandpiste Sprengisandur (eine Straße sucht man hier vergebens). Die Lava- und Kieswüsten zeigen sich rau, unwirtlich und lebensfeindlich. Doch in den Talkesseln des Thermalgebiets Landmannalaugar wartet wieder satte, grüne Vegetation auf die Trekking-Touristen, und darüber als leuchtender Kontrast die farbenprächtigen Liparitberge.

Die beste, weil wettertechnisch stabilste Island-Reisezeit ist im August. Die Hochlandpisten sind dann schneefrei und der kurze, aber intensive isländische Sommer verzaubert durch ganz besondere Farben.

Angebote: Kneissl-Touristik, Blaguss-Reisen, Dertour

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Studie für 2018 So (un)sicher ist Ihr Urlaubsziel
Die "Travel Risk Map" zeigt die sichersten und gefährlichsten Länder der Welt. 1
Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
USA/Mexiko Vogel donnert gegen Flieger und bleibt stecken
Es gab ein Treffen der seltenem Art - mit einem Todesopfer. 2
Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
40.000 Jahre Die ältesten Kunstwerke Deutschlands
Die Schwäbische Alb lässt Stonehenge und Chinas Große Mauer „jung“ aussehen. 3
Best of the World: Wien eine der Top-Städte
Auszeichnung Best of the World: Wien eine der Top-Städte
Der "National Geographic Traveler" kürt WIen zu einer Must-see-Destination 2018. 4
Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Tourismus Kreuzfahrtriesen werden verbannt
Grünes Licht für Bau von neuem Hafen am Festland. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.