Sonderthema:

Touristischens Angebot

"Korruptions"-Führung durch Wien

Was sämtliche Reiseführer (noch) verschweigen, ergänzt bald das touristische Angebot Wiens: Ein satirischer "Korruptionslehr-Gang" durch die Stadt soll Interessierte an jene Schauplätze dunkler Machenschaften führen, mit denen sich bereits diverse Untersuchungsausschüsse beschäftigt haben. Organisiert wird die Tour von Künstlern und Wissenschaftern, die sich zum Kollektiv "Institut für angewandte Korruption" (ifak) zusammengeschlossen haben.

 "Unser Ziel ist es, jeder Bürgerin und jedem Bürger die Möglichkeit zu eröffnen, in weniger als zwei Stunden schöner, reicher und intelligenter zu werden", wenden sich die Organisatoren ebenso an Einheimische. Versprochen wird eine "humorvolle und lehrreiche Best-of-Tour" an Originalschauplätze. Ganz neu ist die Idee nicht: In Prag bietet die Reiseagentur "CorruptTour" bereits seit längerem derartige Rundgänge an.

Mehr Infos: www.ifak.at


Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Gast versteckte ihn Zettel enthüllte eklige Hotel-Details
Als ein Urlaubsgast den Zettel in seinem Zimmer fand, ekelte er sich. 1
"The Beach" wird geschlossen
Korallensterben "The Beach" wird geschlossen
Der Traumstrand wurde durch den DiCaprio-Blockbuster weltberühmt. 2
Schönste Insel der Welt gesperrt
Für Touristen Schönste Insel der Welt gesperrt
Die Menschen, die vom Tourismus leben, sind wegen der Entscheidung schockiert. 3
Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Bewertungen Die besten Airbnb-Unterkünfte Österreichs
Die Vermietungsplattform wertete Buchungen in ganz Österreich aus. 4
Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
Aktuelle Studie Das ist uns im Urlaub am wichtigsten
87 Prozent der Österreicher planen heuer eine Reise. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.