Oasen für Golfer

Trendurlaub

Oasen für Golfer

Golf ist längst kein Sport mehr, der VIPs, Managern oder Senioren vorbehalten ist. Den Abschlag am Green praktizieren regelmäßig rund 100.000 Österreicher (darunter 10.000 Jugendliche!). Dank des Booms gibt es mittlerweile auch in ganz Österreich Golf-Clubs und attraktive Angebote.

Einstieg
Die Mitgliedschaft in einem (kostspieligen) Club ist heute nicht mehr zwingend: Auf vielen Golfplätzen im In- und Ausland kann man gegen ein bestimmtes Entgelt (Greenfee) spielen. Wer ohne Golflehrer auf einem Platz spielen will, benötigt dafür eine Platzerlaubnis oder Clubvorgabe 54: Damit weist der Spieler Grundkenntnisse des Golfspielens nach, ist aber nicht berechtigt, an Turnieren teilzunehmen.

Platzreif im Urlaub
Auf einem heimischen Platz braucht es für Einsteiger rund zwei Wochen, um eine Platzreife zu erlangen. (Info: www.golf.at oder Tel. 01/ 505 32 46). Damit lässt sich’s dann auch im Urlaub am Green „abschlagen“.
Immer mehr Österreicher verlegen die Erlangung der Platzreife aber mittlerweile in die Ferien und verbinden Erholung mit dem Einstieg in eine sportliche Golfer-Karriere. Die heimischen Hotels reagieren auf diese steigende Nachfrage und bieten Urlaubs-Packages für Golfer inklusive Wellness und Greenfee.

Golf in Österreich
Golf ist kein Sport für Hektiker: Das Putten und Pitchen am Gelände benötigt Zeit und Konzentration. Daher ist auch der Urlaub eine gute Gelegenheit, um abseits des Alltags an der Verbesserung des Handicaps zu arbeiten.

Was leicht und lässig aussieht, ist aber auch ein Sport, der den ganzen Körper fordert: Beim Abschlag werden immerhin an die 124 Muskeln eingesetzt. Und die können dann auch schmerzen. Mit ein Grund, warum passionierte Golfer die Wellness-Angebote in den heimischen Top-Resorts schätzen.

Vielfalt an Angeboten
Es gibt nur wenige Länder, die ein so vielfältiges Angebot für „Golf-Urlauber“ haben. Vom gemütlichen Landgasthaus bis zum Luxusresort, von der Alpenregion bis zum Waldviertel: Golfer können zwischen den schönsten Destinationen wählen. Und bei Bedarf die sportlichen Ferien mit einem Wellness-Aufenthalt verbinden. Denn auch Hotelanlagen, die vor allem für ihr Spa-Angebot bekannt sind, setzen heute auf Golf.

Top-Golf-Resorts mit Wellness-Angeboten
Resort Stegersbach
Gelegen an Österreichs größter Golfanlage – der 45-Loch Thermen Golfschaukel Lafnitztal im S-Burgenland – ist das Balance Resort Stegersbach ideal für einen Golfurlaub mit Spa-Aufenthalt. Kinder-Golfschule.
www.balanceresort.falkensteiner.com

Schloss Pichlarn Hotel
Das 5-Sterne-Hotel gehört zu den schönsten Wellness- und Golf-Resorts der Welt. 18-Loch-Meisterschafts-Golfplatz Par/SSS 72, erster Abschlag direkt vor dem Hotel. Golfplatz für Hotelgäste Euro 48,-
www.pichlarn.at

Thermenhotel Kowald
Direkt vor dem Hotel liegen 27 Spielbahnen und Europas größte Thermenlandschaft. Package: 3 Übernachtungen, Golf-Card mit 3 Greenfees. eine Rückenmassage ab Euro 369,00 pro Person im DZ.
www.kowald.com

Life Resort Loipersdorf
Etwas abseits des Trubels bietet das Resort Top-Spa-Behandlungen inklusive Golf. 2 Übernachtungen mit Halbpension, 2 x 18-Loch-Greenfee ab Euro 277,-. Spezielle Golf-Angebote im Juni und Juli.
www.liferesort.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Trick für mehr Platz Geheim-Knopf im Flieger kennt fast niemand
Wollen Sie wirklich am Fenster sitzen? Beim nächsten Flug sollten Sie Ihre Entscheidung überdenken. 1
Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Quallen-Alarm Badeverbot in beliebtem Urlaubsort
Kilometerlanges Badeverboit wegen einer Invasion an gefährlichen Quallen. 2
Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Gefährlich? Darum sollten Sie im Flieger lieber nicht schlafen
Viele Menschen nutzen die Flugdauer gerne für ein kleines Schläfchen. 3
Urlaub so billig wie nie
Preiskampf bei Flügen Urlaub so billig wie nie
Das wird ein Super-Sommer: Die Preise für Urlaube sind derzeit stark am Sinken. 4
Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Alarm Gift-Quallen: Badeverbote auf Mallorca
Kontakt mit "Physalia physalis" kann bei Menschen extreme Schmerzen verursachen. 5
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum