Ohne Angst in den Urlaub

Einbruchsicher

© Getty Images

Ohne Angst in den Urlaub

Der Sommer naht mit Riesenschritten – und mit ihm der wohlverdiente Urlaub. Die warme Zeit ist nicht nur perfekt für Reisen nach Nah und Fern – sie ist leider auch Hochsaison für Langfinger und Einbrecher. Ungeschützte Häuser und Wohnungen machen diesen ein leichtes Spiel. Und gerade bei Einbrüchen zeigt die Statistik eklatante Steigerungen. Alle sechs Minuten findet in Österreich ein solches Delikt statt. Bis Ende April ist die Zahl der Hauseinbrüche österreichweit um 37 Prozent gestiegen.

Gelegenheit macht Diebe
Grundsätzlich sollte jedes Haus gerade in der Ferienhauptsaison gut vor ungebetenen Gästen geschützt werden. Man unterscheidet hier zwischen mechanischem und elektronischem Schutz. Mechanische Vorkehrungen betreffen in erster Linie Fenster und Türen, durch die ins Innere des Hauses gelangt werden können. Sicherheitstüren, Sicherheitsschlösser und Balkenriegel sollten eine Selbstverständlichkeit sein. Immer mehr Haus- und Wohnungsbesitzer verlassen sich auf den verlässlichen Schutz einer Alarmanlage. Optimal ist die Kombination aus beidem.

Alarm!
Gute Alarmanlagen melden einen Einbruch übrigens mehrfach. Neben einer Innen- und Außensirene (die bereits sehr abschreckend wirken) sollte die Alarmanlage auch direkt mit einem Wachdienst oder der Polizei verbunden sein. Beim Kriminalpolizeilichen Beratungsdienst liegen Listen mit seriösen Anbietern guter Alarmanlagen und Sicherheitstüren auf. Die Telekom Austria bietet außerdem bis 27. 7. Pakete des AonAlarmServices besonders günstig an. So entfallen für das Komfortpaket (mit Meldezentrale, Bewegungsmelder, Magnetkontakt und Funkhandsender) die Herstellungs- und Aktivierungsgebühren ebenso wie die Installationspauschale von 199 Euro. Auch das Aktivierungsentgelt für das Wohnungspaket wird nicht berechnet. In diesem Sinne: Schönen (und einbruchsfreien) Urlaub!

Die besten Sicherheitstipps
- Lichtspiele
Sorgen Sie dafür, dass Ihr Heim nicht verlassen wirkt, und setzen Sie Zeitschalter ein, um Räume und Garten zu beleuchten. Bitten Sie Bekannte, den Postkasten täglich zu leeren oder lassen Sie die Post am Postamt hinterlegen.

- Garten
Schalten Sie unbedingt die Stromversorgung für Außensteckdosen ab. Entfernen Sie alle Leitern und Gartenmöbel, die beim Einstieg in ein Fenster oder über einen Balkon helfen könnten, aus dem Garten.

- Schotten dicht
Versperren Sie alle Türen und Tore gut (zweimal) und schließen Sie die Fenster. Gekippte Fenster sind leicht von außen zu öffnen. Sollten Sie also jemanden gebeten haben, von Zeit zu Zeit zu lüften, instruieren Sie Ihren Bekannten, alles wieder gründlich zu verschließen. Kellerfenster sollten immer mit Gittern gesichert sein!

- Nachbarn
Ein gutes Verhältnis zu den Nachbarn kann Goldes wert sein. Gerade in anonym wirkenden Wohngebieten gibt es mehr Einbrüche. Beobachten Sie, ob Unbekannte die Umgebung ausforschen, und melden Sie dies der Polizei.

- Verzeichnis
Legen Sie ein Eigentumsverzeichnis von Wertgegenständen an und notieren Sie die Gerätenummern von Fernsehern, Computern etc. Wertvoller Familienschmuck sollte gerade während des Urlaubs in ein Bankschließfach.

- Alarmanlage
Elektronische Überwachung mit Sirenen schreckt Einbrecher ab. Investieren Sie in eine Alarmanlage mit Magnetkontakten, Bewegungs- und Glasbruchmelder.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 5
Das sollten Sie im Hotel (niemals) tun
Angestellte enthüllen: Das sollten Sie im Hotel (niemals) tun
Wie sauber die Zimmer wirklich sind und was es mit dem Sessel auf sich hat. 1
Das sind die gefährlichsten Flughäfen der Welt
Pilot packt aus Das sind die gefährlichsten Flughäfen der Welt
Ein österreichischer Flughafen ist unter Piloten besonders gefürchtet. 2
Das prüfen Flugbegleiter beim Betreten des Fliegers wirklich
Insider packt aus Das prüfen Flugbegleiter beim Betreten des Fliegers wirklich
Jeder Passagier wird beim Einsteigen einem heimlichen Test unterzogen. 3
Darum sollten Sie die Flughafen-Toilette meiden
Experten warnen: Darum sollten Sie die Flughafen-Toilette meiden
Für eine Studie wurden 136 Toiletten verschiedener Flughäfen untersucht. 4
Das passiert, wenn man beim Sex im Flugzeug erwischt wird
Stewardess packt aus Das passiert, wenn man beim Sex im Flugzeug erwischt wird
Der "Mile High Club" erfreut sich immer größerer Beliebtheit. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.