Sonderthema:

München

München

Powernapping im Schließfach

Ihr Flieger hat Verspätung und Sie sind sooo müde? Am Münchner Flughafen gibt es dafür jetzt eine Lösung. Kunden können die lange Wartezeit ganz ungestört in einer der beiden "Napcabs" verbringen. In den 3,5 Quadratmetern großen Schlafkabinen findet man ein Bett, einen Tisch, eine Multimedia-Station und einen UMTS-Internetanschluss fürs Notebook. Egal ob Nickerchen oder ungestört eine wichtige Arbeit erledigen, in der Napcap ist das möglich.

Teurer Spaß
Billig ist der kleine Zufluchtsort allerdings nicht. Das ungestörte Nickerchen kostet einen Euro pro Minute für die erste Viertelstunde. Danach wird es günstiger. Ein einstündiger Aufenthalt kostet 27 Euro, wer von 22 Uhr bis sieben Uhr träumen will, der zahlt 60 Euro. Die Idee für die Schlafkabinen hatten Studenten der Technischen Universität München.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Top Gelesen 1 / 4
Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Pläne Attersee soll Mega-FKK-Gebiet werden
Ein Einheimischer sieht darin eine gigantische touristische Chance. 1
Die sichersten Airlines der Welt
Ranking Die sichersten Airlines der Welt
Die heimische AUA landete auf Platz 39 der weltweit 100  größten Fluglinien 2
Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Zu viele Koffer Ryanair: Neue Handgepäcksregeln
Die Passagiere reisen mit zu viel Handgepäck. Die Airline reagiert. 3
2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Plus 25% Buchungen 2018 wird das Rekord-Urlaubsjahr
Anlässlich der großen Ferienmesse: Die großen Trends für den kommenden Sommer. 4

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.