Krawalle bei Merkels Hass-Besuch in Athen

"Hitlers Tochter"

© Österreich

Krawalle bei Merkels Hass-Besuch in Athen

Seiten: 12

Zehntausende Griechen haben beim Besuch von Angela Merkel in Athen gegen die internationalen Sparauflagen und den Euro-Kurs der Kanzlerin protestiert. In der Innenstadt kam es am Dienstagnachmittag vereinzelt zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte Tränengas, Blendgranaten und Schlagstöcke ein.

Diashow Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen
Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Atheng

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Atheng

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

Ausschreitungen bei Merkel-Besuch in Athen

1 / 25
  Diashow

Demonstranten diffamierten die Kanzlerin erneut mit Nazi-Vergleichen. Einige trugen Wehrmachts- und SS-Uniformen, Hakenkreuzfahnen wurden verbrannt. 7000 Sicherheitskräfte waren im Einsatz und riegelten das Regierungsviertel ab. Die Polizei meldete zunächst 50 Festnahmen.

Diashow Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch
 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

 Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Hass-Proteste in Athen bei Merkel-Besuch

Vor der Ankunft der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Athen kam es zu heftigen Protesten. Dieser Mann..

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

...zeigt ein Bild in die Kamera, in dem Merkel in einer Hitler-Uniform gezeigt wird. Der TV-Moderator Georgeos Trangas hetzte: "Merkel ist...

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

...eine Domina".

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Gespannte Ruhe indessen...

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

...vor der deutschen Botschaft in Athen.

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

Hass-Proteste in Athen vor Merkel-Ankunft

1 / 16
  Diashow

Merkel war am Dienstagmittag zu ihrem ersten Griechenland-Besuch seit Beginn der Euro-Krise vor drei Jahren in Athen eingetroffen. Am Flughafen wurde sie von Ministerpräsident Antonis Samaras mit militärischen Ehren empfangen. In der Innenstadt formierte sich zu diesem Zeitpunkt schon massiver Protest. Auf dem Platz vor dem Parlament und auf dem zentralen Omonia Platz versammelten sich nach Schätzung der Gewerkschaften rund 50 000 Menschen, die Polizei sprach von etwas weniger als 40 000 Demonstranten.

Diashow Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras
Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

Hier trifft Angela Merkel Griechen-Premier Samaras

1 / 10
  Diashow

Vermummte
Mehrere Dutzend teils vermummte Demonstranten warfen Steine auf die Sicherheitskräfte, einige versuchten eine Absperrung vor dem Parlament zu durchbrechen. Die Demonstration vor dem Parlament wurde am Nachmittag zwar aufgelöst, trotzdem kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen zwischen Randalierern und Polizei.

Einige Demonstranten trugen Transparente mit dem Spruch "Frau Merkel - get out" ("Frau Merkel - hau ab"). Auch Plakate mit beleidigenden Aufschriften waren zu sehen: "Raus aus unserem Land, du Schlampe" oder "Tochter Hitlers, raus aus Griechenland und kein Viertes Reich". Zwei Griechen fuhren in der Menschenmenge vor dem Parlament mit einem Geländefahrzeug vor. Sie hatten sich als Wehrmachtssoldaten verkleidet und riefen "Merkel raus".



Poetischer Protest
Wie schon bei einer Demonstration am Vorabend trugen linke Demonstranten ein großes Transparent mit der deutschen Fahne und einem abgeänderten Vers von Bertolt Brecht: "Angela weine nicht. Da ist nichts im Schrank, was zu holen wäre."

Der deutsche Linken-Chef Bernd Riexinger nahm zusammen mit dem Chef des linksradikalen Syriza-Bündnisses, Alexis Tsipras, an der Demonstration vor dem Parlament teil. Die ursprünglich geplanten Reden der beiden wurden aber abgesagt. Der Grund blieb zunächst unklar. Auf dem Platz wurde erst gar keine Rednerbühne aufgebaut.

Riexinger verteidigte die Proteste, soweit sie friedlich verliefen. "Merkels Besuch verschärft die Konflikte, weil sie keine Alternative zu ihrer gescheiterten Politik mitbringt", sagte er der Nachrichtenagentur dpa. "Ich nehme an der Demonstration teil, um ein Signal für gewaltfreien Widerstand gegen eine falsche Politik zu setzen." Die Diffamierung Merkels als Nazi verurteilte er allerdings auf "Phoenix": "Das ist natürlich eine Entgleisung." Riexinger hatte seinen Griechenland-Besuch schon lange vor Bekanntgabe der Merkel-Reise geplant.

Der CDU-Europapolitiker Gunther Krichbaum warf dem Linken-Chef vor, die Proteste in Athen durch seine Teilnahme anzuheizen. "Dass er sich hier an Demonstrationen beteiligt, gewissermaßen da auch Öl ins Feuer gießt, das ist schon wirklich skandalös", sagte Krichbaum im Deutschlandfunk.
 

Zum Nachlesen auf der nächsten Seite: Der große OE24-LIVE-Ticker aus Athen vom Merkel-Besuch bei Griechen-Premier Samaras

Seiten: 12
Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
Frau schnitt Schwangeren Baby aus dem Bauch
100 Jahre Haft Frau schnitt Schwangeren Baby aus dem Bauch
Die Mutter überlebte trotz schwerer Verletzungen. 1
ISIS: 3.600 Menschen auf Zufalls-Todesliste
Terror-Organisation ISIS: 3.600 Menschen auf Zufalls-Todesliste
Die Terror-Organisation hat die Liste mit Namen und Adressen veröffentlicht. 2
„Heute Show“ veröffentlicht Schmähgedicht über Österreich
FPÖ-Wähler „Heute Show“ veröffentlicht Schmähgedicht über Österreich
Die Redaktion um Oliver Welke hat nun selbst ein Schmähgedicht verfasst. 3
Mutter ließ Kleinkinder nachts gefesselt im Hinterhof
Nachbar rief Polizei Mutter ließ Kleinkinder nachts gefesselt im Hinterhof
Ein Nachbar hat die Kinder in der Nacht weinen gehört und die Polizei alarmiert. 4
EU entscheidet über Visafreiheit für Türken
Brüssel EU entscheidet über Visafreiheit für Türken
Türkei erfüllt 50 der 72 Voraussetzungen - Entscheidung fällt am Mittwoch. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
„Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Kriminalität „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
Was die Polizei unternimmt um den Hotspot zu entschärfen.
News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
News TV News TV: Stichwahl Umfrage & Wahlplakate
Themen: Umfrage zur Stichwahl, Hofburg-Kandidaten präsentierten Wahlplakate, „Aktion scharf“ am Wiener Praterstern
FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Hofburg-Wahl FPÖ präsentiert Wahlplakate von Hofer
Die FPÖ plakatiert ihren Präsidentschaftskandidaten Norbert Hofer im Stichwahlkampf als "Stimme der Vernunft".
Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Hofburg-Wahl Hofer und Van der Bellen Kopf an Kopf
Die erste Umfrage zur Stichwahl der Bundespräsidentenwahl.
So chaotisch sind IS-Kämpfer
Islamischer Staat So chaotisch sind IS-Kämpfer
Kurdischen Kämpfern ist eine Helmkamera eines IS-Kämpfers in die Hände gefallen. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie chaotisch und panisch die Kämpfer der Extremistenmiliz vorgehen.
Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Roter Planet Spektakuläres Panorama-Foto vom Mars
Die NASA setzte das 360 Grad Foto aus mehreren Aufnahmen zusammen, die der Mars-Rover Curiosity Anfang April an die Erde gefunkt hatte.
Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Angeschossen Mann bedroht TV-Studio im Pandakostüm
Am Donnerstag ist ein Mann außerhalb des Gebäudes des Fernsehsenders Baltimore TV anschossen worden. Laut Polizeiangaben reagierte der Mann nicht auf die Anweisungen der Polizeibeamten.
Luftangriff auf Klinik - Tote
Serien - Aleppo Luftangriff auf Klinik - Tote
Die syrische Regierung hat jede Verantwortung für die Luftangriffe auf das Krankenhaus zurückgewiesen. Die syrische Luftwaffe habe nichts damit zu tun, berichtete das staatliche Fernsehen am Donnerstag.
Schlägerei im türkischen Parlament
Visumsbefreiung Schlägerei im türkischen Parlament
Wegen einer Schlägerei im türkischen Parlament verzögert sich dort die Arbeit an Gesetzen für die Visumsbefreiung in der Europäischen Union bis kommende Woche.
News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Ein Toter News TV: Wintereinbruch sorgt in Kärnten für Chaos
Außerdem: FPÖ will Wirtin strafverfolgen lassen & Kuriose Verfolgungsjagd in Chile

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.