Sonderthema:
Mysteriöses Ungeheuer frisst Weißen Hai

Vor Australien

© Getty

Mysteriöses Ungeheuer frisst Weißen Hai

Australien ist in Aufruhr: ein drei Meter großer Weißer Hai ist gefressen worden. Bisher ging man davon aus, dass der Riesenfisch keine ernstzunehmenden Feinde in den Tiefen des Meeres habe, aber das ist offenbar ein Irrtum.

Ein Hai, der im Zuge eines Experiments von Biologen markiert wurde, ist verschwunden. Laut den Daten hat er plötzlich an Fahrt aufgenommen. Offenbar versuchte er zu flüchten, war aber zu langsam. Der Hai wurde von einem unbekannten Monster rund 580 Meter in die Tiefe gezogen, berichtet Dave Riggs, ein Filmemacher, der die Wissenschaftler begleitete. Anschließend habe sich die Temperatur binnen Sekunden von sieben auf 25 Grad erhöht, eine Temperatur die laut Experten nur im Bauch eines lebendigen Tieres erreicht werden könne. Der Markierungspunkt bewegte sich noch acht Tage lang, ehe er offenbar ausgeschieden wurde und an die Meeresoberfläche trieb.

Die Wissenschaftler stehen jetzt vor einem Rätsel: welches Tier hätte einen Weißen Hai angreifen und sogar fressen können. Eine Gruppe Orcas? Ein Riesenkraken? Oder ist es doch ein Ungeheuer, das bisher völlig unbekannt war...? Die Experten vermuten, dass die unbekannte Kreatur mindestens fünf Meter lang und zwei Tonnen schwer sein müsste, um einen so großen Hai fressen zu können.

Video:
Wie starb der Hai?

Video zum Thema Mysteriöses Ungeheuer: wie starb der Hai?
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen

Mehr Hai-Storys:

 >>>Hier klicken: Klippenspringer landet auf Hai. Ist das Video echt?? <<<

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
28 Tote bei Terror-Anschlag auf Istanbuler Flughafen
Türkei 28 Tote bei Terror-Anschlag auf Istanbuler Flughafen
Am Istanbuler Flughafen ist es zu zwei Explosionen gekommen. 1
Mann vergewaltigt drei Ponys
Fall von Sodomie Mann vergewaltigt drei Ponys
In Deutschland soll sich ein Mann an drei Ponys vergangen haben. 2
Urlauber zittern vor gefährlichem Exotenfisch im Mittelmeer
Gefahr im Mittelmeer Urlauber zittern vor gefährlichem Exotenfisch im Mittelmeer
Exotische Rotfeuerfische breiten sich im Mittelmeer aus. 3
Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Deutschland Flüchtling gab gefundene 50.000 Euro ab
Er hat auch Sparbücher mit 100.000 Euro Einlage gefunden. 4
Schweiz: Schwimmunterricht verweigert, kein Asyl
Eidgenossen greifen durch Schweiz: Schwimmunterricht verweigert, kein Asyl
Mit ihrer Weigerung hätten die Mädchen gegen die Schulpflicht verstoßen. 5
Die neuesten Videos 1 / 10
Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Beisetzung von Allen Lee Jacobs Bewegendes letztes Geleit für Polizist
Allen Lee Jacobs starb am 18.März. 2016 im Kugelhagel einer Gangschießerei.
Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Stockholm Schwule ziehen durch Moslem-Viertel
Der britische Journalist und Unternehmer Milo Yiannopoulos hat in einem Live-Interview mit dem Reporter David Rubin angekündigt, eine Schwulenparade durch ein muslimisches Viertel in Stockholm führen zu wollen.
Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Nach Brexit Merkel will harten Kurs gegen Großbritannien
Es werde "keine Rosinenpickerei" für das Vereinigte Königreich geben, betonte Merkel am Dienstag in einer Regierungserklärung in Berlin.
Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Islamischen Staat Mädchen beschreibt Entführung vom IS
Gefangenschaft, Schläge, Vergewaltigungen. Ein jesidisches Mädchen beschreibt ihre Entführung vom IS.
Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Glaubwürdigkeitsumfrage Strache Schlusslicht bei Parteichefs
Strache ist nach einer Umfrage der unglaubwürdigste Parteichef Österreichs.
News TV: "Bud Spencer" ist tot
News TV News TV: "Bud Spencer" ist tot
Themen: Gudenus im Streit mit Wolf und islands Kommentator flippt erneut aus
Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Deix Fauxpas Das sagt Gudenus zur Verwechslungs-Panne
Der FPÖ-Politiker verwechselte ein Bild von Haderer mit einem Deix.
Kanzler Ex geht auf Blaue los
Facebook Angriff auf FPÖ Wähler Kanzler Ex geht auf Blaue los
Gudenus schäumt und verlangt Entschuldigung.
Gudenus erklärt sein Maleur
News Gudenus erklärt sein Maleur
Nach der peinlichen Verwechslung auf Facebook rudert Johann Gudenus zurück.

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.