Uchitel: Der gefallene Engel von 9/11

Drogen und Affären

 

Uchitel: Der gefallene Engel von 9/11

Die Welt hielt damals den Atem an: Vor genau neun Jahren stürzten die zwei Türme des World Trade Centers in New York in sich zusammen. Ein Bild berührte alle: Rachel Uchitel, damals 26, der trauernde, unschuldige Engel von Ground Zero. Weinend irrte die junge blonde Frau durch die Trümmer auf der Suche nach ihrem Verlobten Andy O’Grady. Er arbeitete im World Trade Center, als die Türme crashten. Verzweifelt suchte Rachel nach ihm in den staubigen Straßen New Yorks. Mit Tränen der Verzweiflung klammerte sie sich an Andys Bild, als sie fotografiert wurde. Schlagartig ist sie weltberühmt: als Gesicht des Leids des Terror-Irrsinns, als 9/11-Tränenmädchen.

Ungnade
Jetzt spricht ganz Amerika nur noch vom gefallenen Engel. Zahlreiche pikante Liebesaffären mit TV-Stars und zuletzt mit Golfgott Tiger Woods stürzten sie endgültig in Ungnade. Machten aus dem Unschuldsmädchen das millionenschwere Glamour-Girl.

Das Protokoll einer dramatischen Wandlung:
Nachdem der Tod ihres Verlobten feststeht, schläft sie jede Nacht in seinem T-Shirt. Neben ihrem Bett steht ein "Altar“ mit Fotos, Gedenkgegenständen. Rachel schmeißt den Job als TV-Reporterin hin, stürzt sich in die Glamourwelt. Zuerst führt sie als VIP-Hostess Hollywood-Stars durch die heißesten Nightclubs von Las Vegas bis New York. Ihre Brüste werden größer, die Lippen üppiger.

Sie heiratet einen Schulfreund, es folgt die Scheidung, dann wieder eine Verlobung und neuerliche Trennung. "Ich wollte die Liebe erzwingen“, erzählte sie ÖSTERREICH vor dem New Yorker Szenetreff The Griffin.

Sie ist attraktiv, doch fahrig und Kettenraucherin. Sie gibt vor, dass ihr Partyleben zwischen den Schönen und Reichen "bloß eine Fassade“ sei.

Sex & Liebe
Dennoch: Skrupel hat sie kaum. Zuerst hüpft sie mit dem verheirateten TV-Star David Boreanz ins Bett. Dann beginnt die Affäre mit Supergolfer Tiger Woods. Fast tragisch: Sie schien mit dem Sex-Golfer erstmals wieder Liebe gefunden zu haben, wie SMS zeigen.

Nach der Trennung zahlt ihr Woods zehn Millionen Dollar "Schweigegeld“, Uchitel wird mit ihrer Teilnahme der Casting-Show Celebrity Apprentice zum TV-Star. Sie verfällt Drogen- und Tabletten. Probiert den Entzug in einer TV-Show. Er misslingt.

Jetzt versucht sie wieder einen Neustart, wie so oft: Mit dem Tiger-Geld kaufte sich ein Luxus-Apartment an der feinen Manhattaner Park Avenue in New York um 1,99 Millionen Dollar. Offener ­Kamin, drei Schlafzimmer, Concierge mit weißen Handschuhen. Auch ihr 9/11-Trauma will sie endgültig abschütteln: Zuletzt besuchte sie mit TV-Psychiater "Dr. Drew“, in dessen Serie sie auftrat, "Ground Zero“, wo ihr Andy starb. Im Central Park ließ sie einen Brief an ihn in einer Flasche treiben. Ein Abschluss, endlich. Und die Liebe? Woods ist nach seiner Scheidung zwar wieder verfügbar. Doch Hochzeitspläne wurden zuletzt dementiert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen