Terror-Alarm: Hunderte Attentäter in Europa

Polizei warnt vor Syrien-Heimkehrern

Terror-Alarm: Hunderte Attentäter in Europa

Alarm 1: Jetzt kommen noch schlimmere Angriffe

Fast täglich gibt es neue Meldungen über blutigen Terror in Europa. Erst gestern wurde ein tödlicher Plan in Belgien vereitelt.

"Attentate sind auch bei uns in Österreich möglich"

Experten geben noch lange keine Entwarnung: „Der Terrorismus ist in Mitteleuropa angekommen, dieser Gefahr muss man ins Auge sehen. Attentate sind auch in Österreich möglich und kaum verhinderbar“, sagt Nicolas Stockhammer, einer der führenden heimischen Experten von der Uni Wien.

Die europäische Polizei Europol schockte diese Woche mit einer neuen Studie: Derzeit verstecken sich in Europa Hunderte Terroristen. Sie alle kämpften in Syrien oder im Irak für ISIS, kehrten heim nach Europa und sind jetzt bereit, hier zu morden.

Der deutsche Terror-Forscher Stephan Humer meint, was wir derzeit erleben, sei erst der Anfang: „Ich gehe davon aus, dass es noch weitere und auch noch größere Anschläge geben wird.“ Auch wenn ISIS in Syrien besiegt ist, droht uns weiter Terror: „Denn die Idee und die internationalen Strukturen bleiben bestehen.“

Alarm 2: Belgische Brüder planten Terroranschläge

Offenbar stand der Anschlag kurz bevor. Bei einer Großrazzia in Belgien verhaftete die Polizei in der Stadt Mons die Brüder Nourredine (33) und Hamza H.

Die beiden hatten konkrete Pläne für Attentate in Belgien, sagte die Staatsanwaltschaft. Waffen oder Sprengstoff wurden allerdings bei der Razzia mit sieben Hausdurchsuchungen in den wallonischen Regionen Mons und Lüttich keine gefunden.

Verhöre

Laut Staatsanwaltschaft besteht derzeit noch keine Verbindung der Brüder zu den Drahtziehern der verheerenden Anschläge auf den Brüsseler Flughafen und eine Metrostation im März mit 32 Toten. Die Brüder würden weiter verhört.

In Belgien herrscht die Terrorwarnstufe 3 von 4, nach der ein Anschlag „möglich und wahrscheinlich“ ist. Das Land gilt als islamistisches Terrornest. 457 Belgier waren oder sind als ISIS-Kämpfer in Syrien und im Irak aktiv.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen