16 Tote bei Kindergeburtstag in Albanien

Bootsunglück

16 Tote bei Kindergeburtstag in Albanien

Die Geburtstagsfeier für einen 21-jährigen Albaner hat in einer Katastrophe geendet. 16 Menschen, darunter das Geburtstagskind und ein gerade drei Jahre altes Zwillingspaar, kamen in der Nacht zum Donnerstag ums Leben, als ihr Boot auf dem Farka-See unweit von Tirana kenterte und sank. An Bord des für sieben Personen zugelassenen Bootes seien insgesamt 19 Menschen gewesen, teilte eine Polizeisprecherin mit.

Das Boot gehörte einem Restaurant, in dem die Feier am Mittwochabend stattfand. Das Lokal fünf Kilometer östlich der Hauptstadt wurde geschlossen. Ermittlungen wurden aufgenommen, ob Betrunkene an Bord das Boot zum Kentern gebracht haben könnten.

Das Restaurant liegt etwas abseits am See - das Boot wurde eingesetzt, um Gäste hin und her zu transportieren. Den Untergang überlebten nur drei Passagiere, darunter eine Schwester des Geburtstagskinds, sagte Polizeisprecherin Alma Katragjini. Bei den Toten handle es sich um sieben Männer, sieben Frauen und die Zwillingsjungen, die am Donnerstag drei Jahre alt wurden. 14 der Opfer seien Angehörige zweier Familien gewesen, die beiden anderen vermutlich Freunde.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen