Sonderthema:
70 Mafiosi auf Sizilien festgenommen

Großrazzia

© AP Photo/Italian Police, ho; Francesco Saya

70 Mafiosi auf Sizilien festgenommen

Die Polizei der sizilianischen Stadt Catania hat 70 mutmaßliche Mafiosi im Rahmen einer Großrazzia festgenommen. Den Anhängern der Cosa Nostra werden unter anderem Erpressungen, Überfälle und Drogenhandel vorgeworfen, berichtete die Polizei am Dienstag. Verhaftet wurde auch Vincenzo Santapaola, Sohn des prominenten Mafia-Paten Nitto Santapaola, der sich bereits hinter Gittern befindet.

Waffen, Drogen und Bauprojekte
Im Rahmen der Operation wurden Waffen und Drogen beschlagnahmt. Die Fahnder spüren auch den Interessen der Cosa Nostra an großen Bauprojekten auf der Insel nach.

Versteck im Zentrum der Insel umstellt
Die italienische Polizei hatte am Montag bei einer Razzia auf Sizilien einen mutmaßlichen Mafia-Boss erschossen. Daniele Emmanuello starb, als er sich seiner Verhaftung entziehen wollte. Die Polizisten hatten sein Versteck in der Ortschaft Villarosa im Zentrum der Insel umstellt und zunächst sieben Warnschüsse abgefeuert.

Gehört zu den Top 30 Kriminellen Italiens
Der seit 13 Jahren flüchtige Emmanuello stand auf der Liste der 30 meistgesuchten Kriminellen in Italien. Dem 43-Jährigen wurden Mafia-Mitgliedschaft, Mord, Erpressung und Drogenhandel vorgeworfen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen