Sonderthema:
Bei Masturbation an Fitnessgerät hängengeblieben

Fehlgeschlagen

© DPA

Bei Masturbation an Fitnessgerät hängengeblieben

Vier Stunden hätten die Sanitäter gebraucht, um den als "einsam und verhaltensgestört" bezeichneten Le Xing von dem 2,50 Meter langen Trainingsgerät zu trennen, berichtete die Lokalpresse am Donnerstag.

Masturbation fehlgeschlagen
Der 42-Jährige habe einen Zwischenraum des Geräts zum Masturbieren nutzen wollen, hieß es in der Zeitung "Apple Daily". Die Sanitäter mussten Le Xing samt Trainingsgerät ins Krankenhaus transportieren, nachdem zunächst mehrere Befreiungsversuche im Park gescheitert waren. In der Klinik wurden der Mann und das Gerät dann vier Stunden nach seinem ersten Hilferuf getrennt. In den Parks der Stadt stehen den Hongkongern zahlreiche Trimm-dich-Pfade mit Trainingsgeräten zur Verfügung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen