Aufregung um rassistischen Obama-Witz

TV-Sender gerügt

© AP

Aufregung um rassistischen Obama-Witz

Die kanadische Fernsehaufsichtsbehörde hat einen Sender wegen eines rassistischen Witzes über US-Präsident Barack Obama am Montag öffentlich gerügt. In einem Comedy-Sketch deutete der französischsprachige Sender CBC an, der dunkelhäutige Obama wäre ein leichtes Ziel für ein Attentat, weil er vor dem Weißen Haus einen guten Kontrast bilde.

Nach der Satire-Show in der Silvesternacht gab es laut Aufsichtsbehörde 250 Beschwerden. Der Sender nahm die Rüge an. Die Station muss sich nun bei seinen Zuschauern für den Vorfall entschuldigen und sicherstellen, dass sich derartige Fälle nicht wiederholen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen