Iran arbeitet an Atomwaffe

US-Geheimdienst

© Reuters

Iran arbeitet an Atomwaffe

Der Iran arbeitet nach neuesten Erkenntnissen der US-Geheimdienste an wichtigen Bestandteilen für eine Atomwaffe. Wie die "Washington Post" am Samstag aus einem internen US-Papier zitierte, entwickelt Teheran einen Nuklearsprengkopf. Allerdings sei nicht sicher, wann das Land tatsächlich über die Bombe verfügen werde. Dem Bericht zufolge gibt es "ernsthafte Debatten innerhalb des iranischen Regimes", ob und in welchem Tempo die Forschung und Entwicklung vorangehen solle.

Auch andere westliche Länder verdächtigen die Islamische Republik, heimlich Atomwaffen bauen zu wollen. Gemeinsame Verhandlungen, um den Iran von einer weiteren Anreicherung des dafür benötigten Urans abzubringen, liegen derzeit auf Eis.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen