ahmadinejad1

Atomstreit

Iran lässt Experten Atomanlagen besichtigen

Vertreter Russlands und Chinas willkommen - EU will nicht an Tour teilnehmen.

Der Iran würde es nach Angaben des staatlichen Fernsehens begrüßen, wenn ausländische Experten eingeladene internationale Gesandte beim Besuch von Atomanlagen im Land begleiten würden.

Einem Bericht vom Donnerstag zufolge sagte der Sprecher des iranischen Außenministeriums, Ramin Mehmanparast, dass die Einladung für Vertreter aus Russland, China, der EU, sowie von Entwicklungsländern und arabischen Staaten zum Besuch der Anlagen auf die Experten erweitert werde.

Außerdem berichtete die staatliche Nachrichtenagentur IRNA am Donnerstag, dass dem iranischen Gesandten bei der Internationalen Atomenergiebehörde IAEA (IAEO), Ali Asghar Soltanieh, zufolge Vertreter aus Ägypten, Algerien sowie Venezuela und Syrien die Atomanlagen am Samstag und Sonntag besichtigen würden. Die EU hat bereits erklärt, dass sie nicht an der Tour teilnehmen werde.
 



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten