Iranische Soldaten laut TV in den Irak vorgestoßen

CNN-Türk

© AP

Iranische Soldaten laut TV in den Irak vorgestoßen

Iranische Soldaten sind nach Berichten eines türkischen Fernsehsenders bei Angriffen gegen kurdische Rebellen fünf Kilometer tief auf nordirakisches Gebiet vorgestoßen. Außerdem beschieße die iranische Armee Lager kurdischer Rebellen in dem Gebiet, berichtete der Sender CNN-Türk am Freitag auf seiner Internetseite. An die Grenze würden weiter iranische Truppen verlegt. Für den Bericht gab es zunächst keine Bestätigung.

Iranische Truppen hatten am Vortag mehrere Dörfer im nordirakischen Kurdengebiet mit Artilleriefeuer belegt, wie ein Sprecher der irakischen Grenztruppen gesagt hatte. Der Angriff östlich von Suleimaniya sei von iranischem Gebiet aus erfolgt. Die Bewohner mehrerer Dörfer seien in Panik geflohen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen