Familienurlaub

Familienurlaub

Obama geht Surfen in Hawaii

Der Präsidentschaftskandidat der US-Demokraten urlaubt derzeit mit seiner Frau und seinen zwei Töchtern Malia (10) und Sasha (7), in Kailua, Hawaii. Obama kündigte an, seinen Urlaub für zu nützen, um seine Rede vorzubereiten, die er am 28. August in Denver halten wird.

Bei seiner Ankunft in seiner Heimat - Obama hat als Kind und Jugendlicher mehrere Jahre auf Hawaii gelebt - sprach er vor Tausenden Fans: "Hawaii ist das Paradies, aber auch in einem Paradies gibt es Probleme". Er dankte der Menge für ihre Unterstützung bei den Vorwahlen. Danach ging´s ab zu seiner 85-jährigen Großmutter Madelyn Dunham, die an Osteoporose leidet, und so ihren Enkel selbst nicht besuchen kann.

Obama kündigte an, in den Ferien öfter Surfen zu gehen und erkundigte sich nach dem Wellengang: "Es ist windig hier draußen", waren seine ersten Worte nach dem Ausstieg aus dem Flugzeug. Kann man surfen?"

Kurzzeitig musste Obama allerdings seinen Urlaub für eine Spendengala unterbrechen. Dabei konnte er an einem Abend 1,3 Millionen Dollar (872.074 Euro) für seinen Wahlkampf hereinholen. Er erschien leger im kurzärmeligen Hemd mit seiner Frau Michelle, die ebenfalls sommerlich gekleidet war. Die rund 500 Gäste hatten für den Abend mindestens 2.300 Dollar gespendet, ab 10.000 Dollar gab es auch exklusive Fotos mit Obama und seiner Frau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen