ahmadinejad

Iran

Ahmadinejad nennt Israel "Flagge des Satans"

Der iranische Präsident beschimpfte Israel mehrfach. Vor allem mit seiner Aussage, Israel gehöre von der Landkarte getilgt, erregte er Empörung.

Der iranische Präsident Mahmoud Ahmadinejad hat Israel erneut verbal attackiert: Wie die staatliche Nachrichtenagentur Irna am Samstag meldete, brandmarkte er das Land in einer Rede als "Flagge des Satans" und sagte, es könne von Auflösung bedroht sein.

USA gemeint?
Es war unklar, ob sich der Präsident damit indirekt auf die USA bezog, welche mit Israel eng verbündet sind. Iranische Geistliche haben die Vereinigten Staaten in der Vergangenheit als "großen Satan" bezeichnet. Vor zwei Jahren hatte Ahmadinejad im Westen große Empörung ausgelöst, als er sagte, Israel müsse von der Landkarte getilgt werden. Der Präsident hat bereits öfter von der Zerstörung Israels geredet, sagt aber auch, dass der Iran keine Gefahr für das Land sei.



OE24 Logo
Es gibt neue Nachrichten