USA warnen vor Flugzeuganschlägen

In Uganda und Sudan

USA warnen vor Flugzeuganschlägen

Nach dem vereitelten Anschlagsversuch eines Nigerianers auf eine US-Passagiermaschine haben die USA vor möglichen Attentaten im Flugverkehr zwischen Uganda und dem Sudan gewarnt. Betroffen seien Flüge von Air Uganda zwischen der Hauptstadt Kampala und Juba im Südsudan, teilte die US-Botschaft in Khartum mit.

Die diplomatische Vertretung nannte keine Details zu möglichen Attentätern. Die Botschaft hatte in der Vergangenheit wiederholt vor Extremisten im Sudan gewarnt. Die Kontrollen in Juba, der Verwaltungshauptstadt der halbautonomen Region im Südsudan, gelten als besonders lax.

Ein 23-jähriger Nigerianer hatte zu Weihnachten versucht, ein Flugzeug mit 289 Menschen an Bord kurz vor der Landung in Detroit mit Sprengstoff zum Absturz zu bringen. Der Vorfall löste weltweit eine Sicherheitsdebatte aus. US-Präsident Barack Obama kündigte strengere Vorkehrungen an. So sollen alle Passagiere schärfer kontrolliert werden, die über den Sudan und 13 weitere Länder in die Vereinigten Staaten reisen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen