Adler Mode weist vor Börsengang Umsatz- und Gewinnsprung aus

Artikel teilen

Die deutsche Modekette Adler wirbt mit guten Geschäftszahlen für ihren Börsengang. Im April und Mai sei der Umsatz zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 15,3 Prozent gestiegen, der operative Gewinn (Ebit) um 14,4 Prozent, teilte das bayerische Unternehmen mit.

Eigentlich wollte die frühere Metro-Tochter, die jetzt dem Münchner Finanzinvestor BluO gehört, schon diese Woche ihr Debüt am Kapitalmarkt geben, verschob die Erstnotiz wegen der Geschäftszahlen aber auf nächste Woche. Für Mai wies Adler einen um 23 Prozent gestiegenen Umsatz von 44,1 Mio. Euro aus. Das Ebit verbesserte sich um 25 Prozent auf 3,45 Mio. Euro. Im April waren die Erlöse den Angaben zufolge um neun Prozent auf 45,3 Mio. Euro geklettert, das operative Ergebnis um sieben Prozent auf 4,1 Millionen.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo