Agrana steigert das Vorsteuer-Ergebnis im 1. Quartal auf 61,3 Mio. Euro.

Das Finanzergebnis war wegen "nicht-cashwirksamer Währungsverluste" mit 9,7 Mio. Euro negativ. Starke Umsatzzuwächse gab es in den Segmenten Zucker und Frucht.

Lesen Sie auch