Apple wiegt zuviel: Nasdaq schichtet Index um

Nach dem rasanten Kursanstieg der Apple-Aktie reduziert die US-Technologiebörse Nasdaq das Gewicht des iPhone-Herstellers in ihrem vielbeachteten Index. Apple macht inzwischen gut ein Fünftel des Nasdaq-100-Werts aus - der Anteil wird nun auf 12,33 Prozent heruntergeschraubt.

Der für Anfang Mai angekündigte Schritt dürfte den Kurs der Apple-Aktie etwas unter Druck setzen - denn viele Fonds bilden den Index eins zu eins ab und müssen sich nun von Apple-Papieren trennen. Zum Handelsstart am Dienstag gab die Aktie um 1,22 Prozent auf 337 Dollar nach.

Apple ist inzwischen das wertvollste Technologieunternehmen der Welt mit einer Marktkapitalisierung von mehr als 300 Mrd. Dollar. Da die Zahl der Anteilsscheine in dem Schlüssel zur Berechnung des Nasdaq 100 gleich blieb, bekam Apple ein erhebliches Übergewicht.