Arbeitslosigkeit in Italien mit 8 Prozent stabil

In Italien ist die Arbeitslosigkeit im Juli gegenüber dem Vormonat mit 8 Prozent stabil geblieben. Gegenüber Juli 2010 sank die Arbeitslosigkeit um 0,3 Prozent, berichtete Italiens nationales Statistikamt Istat am Mittwoch. Zwei Millionen Italiener sind zurzeit auf Jobsuche.

Die Jugendarbeitslosigkeit betrug im Juli 27,6 Prozent, ein Rückgang von 0,2 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat 2010. Die Beschäftigungsrate blieb wie in den letzten zwei Monaten mit 56,9 Prozent stabil. "Der Jobverlust im Vergleich zur Zeit vor der Krise ist zu Ende, doch der schwache Wirtschaftsaufschwung schafft nur eine bescheidene Zahl neuer Jobs", hieß es im Istat-Bericht.