Arbeitslosigkeit in USA steigt wieder

Artikel teilen

Neue Probleme auf dem US-Jobmarkt: Die Arbeitslosenquote ist im Mai auf 9,1 Prozent gestiegen. Das ist der höchste Wert in diesem Jahr. Noch im Vormonat lag sie bei 9,0 Prozent.

Wie das Arbeitsministerium am Freitag mitteilte, wurden im Mai lediglich 54.000 neue Jobs geschaffen - der geringste Zuwachs seit acht Monaten. Noch im April waren es (revidiert) 232.000 neue Stellen außerhalb der Landwirtschaft.

Die neuen Zahlen wurden von Experten überwiegend als enttäuschend gewertet. "Das signalisiert einen deutlichen Rückgang der Dynamik", sagte ein Analyst der Wirtschaftsagentur Bloomberg. Er äußerte die Hoffnung, dass es sich lediglich um eine "vorübergehende Delle" handelt. Noch bis März war die Beschäftigungslosigkeit vier Monate lang hintereinander gesunken, wenn auch nur leicht.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo