Parlament Athen

Ohne Schuldendienst

Athen erzielte Haushaltsüberschuss

Artikel teilen

Die Zentralbank meldete für September ein plus im Primäretat.

Griechenland hat ohne Schuldendienst im September einen Budgetüberschuss von 775 Millionen Euro erwirtschaftet. Vor Jahresfrist standen dort noch 1,1 Milliarden Euro Defizit. Dies teilte die griechischen Zentralbank am Montag mit. Athen und die internationalen Geldgeber rechnen damit, dass das Land 2013 erstmals seit Jahren einen Budgetüberschuss (ohne Schuldendienst) erwirtschaften wird.

Der Etat 2013 sieht einen primären Überschuss von 2,2 Milliarden Euro vor. Ein ausgeglichener Haushalt unter Berücksichtigung des Schuldendienstes liegt allerdings noch in weiter Ferne. Am Dienstag sollen in Brüssel Entscheidungen beim Sondertreffen der Euro-Finanzminister zu Griechenland fallen.

OE24 Logo