ATX baut Gewinne aus

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich heute, Montag, am Nachmittag bei gutem Volumen mit sehr freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.264,96 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,78 Prozent.

An der Wiener Börse blieb die Nachrichtenlage weiter sehr dünn. Im Einklang mit der europaweit sehr festen Branchentendenz zogen Vienna Insurance Group um 3,26 Prozent auf 37,43 Euro an und lagen damit an der Spitze der Kurstafel des prime market. Auch die Bankenwerte präsentierten sich gut gesucht, Erste Group stiegen um 2,41 Prozent auf 20,40 Euro und Raiffeisen um 1,34 Prozent auf 21,17 Euro.

Ebenso unter die größten Kursgewinner reihten sich Immofinanz (plus 1,99 Prozent auf 3,08 Euro), die beiden ex Dividende gehandelten Papiere voestalpine (minus 4,08 Prozent auf 27,15 Euro) und Do & Co (minus 2,10 Prozent auf 32,70 Euro) landeten hingegen im unteren Ende der Kurstafel. AMAG zeigten sich mit einem Minus von 1,15 Prozent auf 23,13 Euro belastet.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo