ATX leichter bei 2.818,19 Punkten

Die Wiener Börse hat sich Dienstagnachmittag mit leichterer Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.818,19 Punkten errechnet, das ist ein Minus von 0,54 Prozent. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt -0,99 Prozent, FTSE/London -0,36 Prozent und CAC-40/Paris -0,12 Prozent.

Gut gesucht unter den Anlegern zeigten sich nach Veröffentlichung von Zahlen Andritz (plus 4,55 Prozent auf 64,35 Euro). Das Unternehmen hat mit Jahresgewinn und -umsatz die Analystenerwartungen in allen Divisionen übertroffen. Laut den Experten der UniCredit ist mit positiven Analystenmeinungen zu rechnen. Ihre Zugewinne vom Vortag weiter ausbauen konnte die Aktie von Zumtobel (plus 3,83 Prozent auf 23,47 Euro).

Das Schlusslicht im prime markt bildeten mittlerweile die Titel der RHI (minus 3,13 Prozent auf 25,68 Prozent). Der Feuerfestkonzern konnte seinen Jahresgewinn zwar fast verfünffachen und blieb hier über den Erwartungen. Der Umsatz belief sich jedoch nicht auf die von Analysten erwartete Höhe.