Wiener Börse im Verlauf etwas höher

Artikel teilen

Die Wiener Börse hat sich am Nachmittag mit freundlicher Tendenz gezeigt. Der ATX wurde um 14.15 Uhr mit 2.877,74 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 0,49 Prozent.

In einem starken europäischen Börsenumfeld legte auch der ATX zu, das Plus beim heimischen Markt fällt jedoch deutlich moderater aus, hieß es aus dem Handel. "Meldungstechnisch ist in Wien nicht viel los", sagte ein Marktteilnehmer.

Beim hohen Volumen gehen die Immofinanz-Titel um 0,64 Prozent auf 3,11 Euro zurück. Am Berichtstag startete die Platzierung einer Wandelschuldverschreibung bei institutionellen Anlegern. Nur wenige Prozent der bestehenden Investoren nutzten die Bezugsrecht aus, wurde vor Börsenstart bekannt.

bwin streiften einen Kursgewinn von 2,37 Prozent auf 25,93 Euro ein. Hier könnte eine Meldung von PartyGaming unterstützen, hieß es. Der britische Glücksspielkonzern, der sich gerade mit dem Wiener Sportwettenanbieter bwin zusammenschließt, ist 2010 in die Gewinnzone zurückgekehrt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo