AUA streicht alle Brüssel-Flüge

Auch am Mittwoch

AUA streicht alle Brüssel-Flüge

Weitere drei Hin- und drei Rückflüge fallen damit ins Wasser.

Die AUA muss nach dem Terroranschlag in Brüssel auch am Mittwoch alle ihre Flüge in die belgische Hauptstadt streichen. Dies teilte eine AUA-Sprecherin der APA am Dienstagnachmittag mit. Es handle sich um drei Hin- und drei Rückflüge.

Für jene Passagiere, die unbedingt in die EU-Hauptstadt reisen möchten, werde derzeit nach möglichen Alternativen gesucht. Konkret soll der Transfer über kombinierte Flug-Zug-Reisen ermöglicht werden. Über die Wiederaufnahme der Flüge nach Brüssel werde am morgigen Mittwoch entschieden.

Der Brüsseler Flughafen Zaventem soll noch bis mindestens Mittwoch 06.00 Uhr geschlossen bleiben. Die Schließung ist nicht nur durch Sicherheitsbedenken bedingt, sondern auch durch Schäden an der Infrastruktur. Die Wucht der Detonationen, bei denen mindestens zehn Menschen ums Leben kamen, brachten nämlich die Abflughalle teilweise zum Einsturz.