Nissan errichtet Batterie-Fabriken in Europa

Der japanische Autohersteller Nissan baut in Großbritannien und Portugal für knapp 700 Millionen Dollar zwei Fabriken zur Herstellung von Batterien für Elektroautos. Zuvor hätten die Regierungen der beiden Länder zugesichert, ihre finanziellen Hilfen auszubauen, teilte der Renault-Partner mit.

Jede der beiden Anlagen werde jährlich 60.000 Batterien herstellen. Nach den Worten von Premierminister Gordon Brown werden dadurch in Großbritannien mehr als 350 Arbeitsplätze geschaffen und mehrere hundert weitere gesichert. Nissan plant, die Batterienherstellung auch in den USA und Asien auszubauen.