Kleinwagen profitieren von der Verschrottungsprämie

Opel steigerte Absatz heuer um ein Drittel

Artikel teilen

Der deutsche Autobauer Opel hat seit Jahresbeginn deutlich mehr Autos verkauft. Von Jänner bis Juli legten die Zulassungen im Jahresvergleich um rund ein Drittel auf über 219.000 Fahrzeuge zu, wie das Unternehmen mitteilte.

Gefragt war neben dem Kleinwagen Corsa, dessen Absatz von der Verschrottungsprämie angetrieben wird, vor allem der Kompaktwagen Astra. In den vergangenen drei Monaten habe sich der Astra-Absatz verdoppelt, teilte Opel mit.

Der Autohersteller wird derzeit mit milliardenschweren Staatshilfen am Leben gehalten. Die ehemalige Mutter GM verhandelt mit dem österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna und dem Finanzinvestor RHJ über eine Übernahme.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo