Verkäufe sollen wieder anziehen

Zuversicht bei Bentley

Der zum Volkswagen-Konzern gehörende britische Nobelautobauer Bentley blickt optimistischer in die Zukunft. Der Verkauf von Luxuswagen werde im kommenden Jahr wieder anziehen, sagte der in der Nordamerika für das operative Geschäft zuständige Manager Christophe Georges. Der Aufwärtstrend werde bereits zum Jahresende spürbar sein.

"Die Kunden sind da, aber sie haben Anschaffungen wegen ihres gesunkenen Vertrauens aufgeschoben", sagte Georges am Rande der Vorstellung des neuen Bentley-Flaggschiffs "Mulsanne" weiter. Das Luxusgefährt wird in der kommenden Woche auch auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in Frankfurt am Main präsentiert.