AutoBank notiert ab Montag auch in Wien - Zweitlisting am Heimmarkt

Ein Jahr nach dem Börsegang in Frankfurt notiert die Wiener AutoBank AG ab kommendem Montag auch an der Wiener Börse. Mit diesem Zweitlisting wolle man auch am Heimmarkt vor allem Privatinvstoren die Möglichkeit eröffnen, in das auf Kfz- und Autohändlerfinanzierung spezialisierte Institut zu investieren. Gelistet sein wird die AutoBank AG im Dritten Markt der Wiener Börse, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte.

In diesem ungeregelten Segment sind Wertpapiere einbezogen, die weder zum Amtlichen Handel noch zum Geregelten Freiverkehr zugelassen sind. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit 120 Autohändlern zusammen und verfügt allein in Österreich über 11.900 Leasing- und Finanzierungskunden. Rund 40.000 Sparer in Deutschland und Österreich haben bei der AutoBank AG derzeit ihr Tages- und Festgeld liegen.