UniCredit bietet in Energiekrise Zahlungsaufschub an

banken

UniCredit bietet in Energiekrise Zahlungsaufschub an

Die Bank-Austria-Mutter UniCredit will mit Maßnahmen von insgesamt 8 Milliarden Euro Unternehmen und Privatkunden in der Energie- und Wirtschaftskrise unterstützen.

Die Bank werde daher für Firmen Darlehen von 5 Mrd. Euro anbieten, die den Betrieben zusätzliche Liquidität sichern sollten. Firmenkunden bekommen sechs Monate tilgungsfreie Zeit. Mit weiteren 3 Mrd. Euro sollten Zahlungspausen aus Kreditkarten-Verpflichtungen und Hypothekendarlehen ermöglicht werden.

Anfang August hatte die italienische Regierung ein milliardenschweres Hilfspaket verabschiedet, um die Folgen der Preissteigerung und der Unsicherheit in der Energieversorgung abzudämpfen. Das Angebot von UniCredit, Hypothekenzahlungen bis zu zwölf Monate lang auszusetzen, richtet sich zum Teil auch an die Firmen und Haushalte, die die staatlichen Förderungen nicht Anspruch nehmen konnten.