Börse Tokio schließt etwas fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel mit etwas höheren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 0,69 Prozent auf 8.695,06 Zähler. Der Topix Index schloss mit 736,31 Einheiten und einem Aufschlag von 0,62 Prozent.

Die anhaltenden Hoffnungen auf Wachstumsimpulse durch die Notenbanken in den USA und Europa haben auch den asiatischen Börsen mehrheitlich Auftrieb gegeben. Aus dem Markt hieß es, die jüngsten Konjunkturdaten etwa aus Südkorea und Japan signalisierten eine Abschwächung der Konjunktur.

Die Arbeitslosenquote in Japan ist im Juni den zweiten Monat in Folge leicht gesunken. Wie die Regierung in Tokio mitteilte, ging sie im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozentpunkte auf 4,3 Prozent zurück.

Unter den größeren Gewinnern fanden sich die Anteilsscheine von Advantest mit plus 7,35 Prozent auf 1.008 Yen. Kawasaki Kisen zogen um 7,14 Prozent auf 120,00 Yen nach oben und Tokyo Electric Power legten um 6,50 Prozent auf 131,00 Yen zu.

Lesen Sie auch