Citigroup trotz Gewinnsprungs vorsichtig für 2013

Die Citigroup stimmt trotz eines Gewinnsprungs im ersten Quartal 2013 vorsichtige Töne an. "Das Umfeld bleibt herausfordernd und wir sind uns sicher, dass wir im Jahresverlauf noch auf die Probe gestellt werden", teilte die US-Großbank mit. In den ersten drei Monaten kletterte der Überschuss um 31 Prozent auf 3,8 Mrd. Dollar (2,9 Mrd. Euro). Die Einnahmen erhöhten sich dank guter Geschäfte im Wertpapierbereich und Investmentbanking um drei Prozent auf 20,8 Mrd. Dollar.

Zuletzt hatte schon der US-Bankenprimus die Latte hoch gelegt. JPMorgan Chase fuhr im ersten Quartal einen Rekordgewinn von 6,5 Mrd. Dollar ein - ein Drittel mehr als im Vorjahreszeitraum, als der Handelsskandal um den sogenannten "Londoner Wal" noch auf der Bilanz lastete.