Coca-Cola sieht in Deutschland noch Wachstumschancen

Der Deutschland-Chef von Coca-Cola, Hendrik Steckhan, will den Marktanteil des US-Getränkekonzerns in Deutschland weiter ausbauen. Der Marktanteil seines Unternehmens werde hierzulande überschätzt, sagte Steckhan der Zeitschrift "Super Illu" am Dienstag. Er liege bei alkoholfreien Getränken bei neun Prozent. In einigen Ländern der Welt schaffe das Unternehmen bis zu 20 Prozent, es gäbe also noch Spielraum.

Zuletzt hat Coca-Cola Deutschland laut Steckhan jedes Jahr ein bis zwei Prozent Marktanteil gewonnen. Ostdeutschland sei im ersten Halbjahr 2012 die am stärksten wachsende Region gewesen. Hier seien die Verbraucher experimentierfreudiger und würden es süßer mögen. "Deswegen haben wir extra für den Osten eine Fanta mit Erdbeergeschmack entwickelt. Und die kommt super an."

Mehr dazu