Daimler kauft Pappas aus - 110 Jobs gehen verloren

Die Daimler AG übernimmt den Generalimport von Mercedes, smart und Fuso zur Gänze und kauft zu diesem Zweck zum 1. Jänner 2013 die bisher von der Salzburger Autohandelsgruppe Pappas gehaltenen zweiten 50 Prozent an der Mercedes Benz Österreich Vertriebsgesellschaft, geht aus einer Unternehmensmitteilung hervor.

Ab 1. Jänner 2014 wird Daimler auch zum einzigen Gesellschafter der Mercedes Benz Financial Services GmbH und wird das von der Finanzierungsgesellschaft abgewickelte Großhandelsgeschäft mit Ersatzteilen neu organisieren. Über die Kaufpreise wird Stillschweigen gewahrt.

Der zweite Schritt wird das Aus für das Pappas-Zentralersatzteillager Salzburg bringen und ab übernächstem Jahr 110 Jobs kosten, bestätigte ein Mercedes-Sprecher der APA.

Bis zum Inkrafttreten der Veränderungen in einem Jahr werde ein "umfassender Sozialplan" für die Mitarbeiter ausgearbeitet werden. Das Wholesale-Ersatzteilgeschäft soll künftig über das Logistikzentrum in Nürnberg abgewickelt werden.

Lesen Sie auch