Daimler verkaufte im ersten Halbjahr so viele Autos wie nie zuvor

Der Absatzboom in vielen Schwellenländern hat Daimler das beste erste Halbjahr seiner Unternehmensgeschichte beschert. Von Jänner bis Ende Juni verkauften die Stuttgarter 665.332 Fahrzeuge ihrer Markengruppe Mercedes-Benz Cars, 9,5 Prozent mehr als vor einem Jahr.

Der Autobauer sieht sich damit auf Kurs, den in diesem Jahr angestrebten Auslieferungsrekord von mehr als 1,3 Mio. Fahrzeugen zu erreichen. "Auch im zweiten Halbjahr wollen wir im Vergleich zum Vorjahr weiter wachsen", sagte Vertriebsvorstand Joachim Schmidt. Von der Kernmarke Mercedes-Benz wurden im Juni 120.510 Wagen ausgeliefert, ein Zuwachs von 6,4 Prozent. Gefragt waren die teuren Oberklassewagen aus dem Hause Daimler besonders in Schwellenländern wie China, Indien und Russland, während die Verkaufszahlen in Deutschland leicht zurückgingen.

Mehr dazu