Die geizigsten Milliardäre der Welt

Wie Dagobert Duck

Die geizigsten Milliardäre der Welt

Nicht nur IKEA-Gründer Ingvar Kamprad gibt nur ungern Geld aus.

Ingvar Kamprad , 90-jähriger Gründer des Möbel-Riesen IKEA, ist milliardenschwer. Dennoch trägt er nach eigener Aussage nichts, was er nicht vom Flohmarkt gekauft hat. Auch sonst dreht er jeden Euro, bevor er ihn ausgibt, zweimal um. Allerdings ist er nicht der einzige "geizige Milliardär":

  • Auch Mark Zuckerberg, Gründer von Facebook, gibt nicht gerne Geld aus. Die Hochzeit mit seiner Priscilla feierte er im Hinterhof seines (zugegeben luxuriösen) Gartens. Auf der Hochzeitsreise aß das Paar bei McDonald's, bei Restaurant-Besuchen soll er beim Trinkgeld geknausert haben.
  • Investment-Legende Warren Buffet heiratete seine zweite Frau in einer schlichten "Nachmittags-Hochzeit im Haus seiner Tochter". Auch seine Hobbies sind alles andere als teuer: Bridge und Ukulele.
  • Am schlimmsten scheint Azim Premji zu sein. Der Chef des Technologiekonzerns Wipro lässt die Anzahl der Toilettenrollen seiner Mitarbeiter überwachen. Zudem kontrolliert er teilweise, ob jeder Mitarbeiter nach Arbeitsende das Licht am Schreibtisch ausgemacht hat. Aber: Er will den Großteil seines Vermögens spenden.