3Com trotz Gewinneinbruch über Erwartungen

Artikel teilen

Der US-Netzwerkausrüster 3Com kann die Folgen der Krise etwas eindämmen. Der Nettogewinn fiel zwar im ersten Geschäftsquartal um 90 % auf 7,5 Mio. Dollar. Dank einer Ausweitung seines Auslandsgeschäfts übertraf der Cisco-Rivale aber vor Sonderposten mit einem Plus von 8 Cent je Aktie erneut die Markterwartungen.

Der Umsatz fiel um 15 Prozent auf 290,5 Mio. Dollar und damit ebenfalls weniger als befürchtet. 3Com hatte im Juli einen Umsatzrückgang bis auf 270 bis 280 Mio. Dollar prognostiziert. Analysten hatten mit Erlösen von 278 Mio. Dollar gerechnet. Bereits im vierten Quartal hatte der Konzern die Erwartungen übertroffen.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo