sony_fini

Sony setzt auf 3D-Fernseher

Artikel teilen

Der Verluste schreibende japanische Elektronikriese setzt sich ehrgeizige Renditeziele: In 3 Jahren will der weltweite Branchenführer bei Unterhaltungselektronik eine operative Gewinnmarge von 5 % erzielen.

Bereits im nächsten Jahr sollen die Geschäfte mit LCD-Fernsehgeräten und Spielen Gewinne abwerfen, kündigte Sony an. Dabei setzen die Japaner auf 3D-Fernseher, die im nächsten Jahr auf den Markt kommen sollen. Am gesamten LCD-Fernsehmarkt peilt Sony einen Anteil von 20 % an.

Das Unternehmen steht vor dem zweiten Jahresverlust in Folge. Nach einem rigiden Sparkurs mit Stellenstreichungen und Fabrikschließungen erwarten Investoren nun eine überzeugende Wachstumsstrategie.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo