Weltweiter Halbleiter-Markt erholt sich im Juli

Weltweiter Halbleiter-Markt erholt sich im Juli

Der weltweite Halbleiter-Markt hat sich im Juli den fünften Monat in Folge erholt. Im Vergleich zum Vormonat sei der Umsatz um 5,3 Prozent auf 18,2 Mrd. Dollar (12,7 Mrd. Euro) geklettert, teilte der Branchenverband SIA mit. Dazu beigetragen hätten alle Regionen. Der Umsatz lag aber um 18,2 Prozent unter dem Vorjahreswert von 22,2 Mrd. Dollar.

Die fortgesetzte Erholung reflektiere eine verbesserte Nachfrage nach Konsumgütern wie etwa Notebooks und Handys, sagte SIA-Präsident George Scalise. Der Verkauf von Informationstechnologie an Unternehmen sei hingegen immer noch von Zurückhaltung geprägt.