EnBW sammelt mit Anleihe 500 Millionen Euro ein

Artikel teilen

Der deutsche Energieversorger EnBW hat mit einer Anleihe 500 Millionen Euro eingesammelt. Das Papier mit einer Laufzeit von zwölf Jahren sei mit einem Kupon von 2,5 Prozent ausgestattet, teilte der Karlsruher Konzern mit.

"Das Marktumfeld ist aktuell sehr positiv. Wir haben dieses günstige Marktumfeld genutzt, um künftige Fälligkeiten vorzufinanzieren", sagte Finanzchef Thomas Kusterer.

Begleitet wurde die Transaktion von BNP Paribas, Citigroup und der DZ Bank. Der Ausgabekurs lag bei 99,826 Prozent, der Spread lag 72 Basispunkte über Midswaps.

Die EnBW ist in Österreich mit rund einem Drittel an der EVN beteiligt und damit zweitgrößter Aktionär nach dem Land Niederösterreich (51 Prozent).

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo