Euro am Nachmittag wenig bewegt

Etwas fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und höher zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstagnachmittag. Das EZB-Fixing lag bei 1,3918 Dollar. Gegen den Yen legte der Euro zu, gegen Pfund und Franken zeigte sich der Euro kaum bewegt.

Mit Hochspannung erwartet wird am Devisenmarkt weiter der am Mittwoch anstehende EU-Gipfel zur Schuldenkrise. Vor allem Beschlüsse über die künftige Ausstattung des Euro-Rettungsschirms EFSF sollten entscheidend für die weitere Euro-Richtung sein, hieß es. Der Devisenhandel gestaltete sich im Vorfeld des Gipfels nervös, Nachrichten und Spekulationen über mögliche Ergebnisse des Gipfels resultieren sofort in größeren Ausschlägen, sagten Händler.